Seit ca. zwei Jahren gibt es den Mittwochs Stammtisch „Amigos“.

Dieser besteht aus ehemaligen Aktiven und AH Spielern und Freunden, die dem TuS Hochheim wohl gesonnen sind.
Aus diesem Stammtisch entstand dann auch die komplette neue Fußball Abteilungsleitung: Andreas Großmann und Marcus Degünther sowie Jugendleiter Thorsten Jung unseres TUS Hochheim.
Dazu gehört auch unser aktueller 2. Vorsitzender Thomas Jung und der Vereinsschriftführer Roland Trapp.
Unser aktueller 1. Mannschaftstrainer Marc Franken hat sich diesem Stammtisch auch angeschlossen.
Mike Keitel und Markus Heng gehören auch dazu.

Mathilda SparschweinJeden Mittwoch treffen sich die Männer um 18.00 Uhr zum Essen und Trinken. 

Natürlich werden da auch immer Dinge, die den Fußballverein betreffen besprochen. 

Das Sparschwein „Helene“ steht immer auf dem Tisch und wird fleißig gefüttert.
In dieser Zeit sind schon über 1.200,- Euro zusammengekommen.

Bericht: Andreas Großmann/ Fotos: Privat

Mit einem klaren 5:1 Heimsieg untermauern die Hochheimer ihren 2. Tabellenplatz in der B-Klasse Alzey-Worms.

Bereits und er ersten Spielminute hatte Oliver Reuber zwei Torchancen: in Minute 15 fälschte er einen Torschuss zum überfälligen 1:0 ab.
So ging es in die Halbzeitpause. Die Chancenverwertung auf Hochheimer Seite war eher schlecht. In der 58. Minute erzielte Michael Schäfer das 2.0 und durch einen Foulelfmeter erhöhte wiederum Reuber auf 3:0.

Nach einer Ecke köpfte Karsten Kaltenborn ins lange Eck zum 4:0.

Bis dahin hatte Wiesoppenheim keine einzige Torchance und Hochheim dominierte die Partie.
Robyn Fischer gelang durch einen Weitschuss der Ehrentreffer.
Das 5:1 durch Michael Schäfer war der schönste Treffer des Tages. Technisch hervorragend spielte sich Michael durch den Strafraum und schloss überlegt ab.

Beide Mannschaften waren stark ersatzgeschwächt, weswegen Wiesoppenheim auch kein Team für ihre 2. Mannschaft zusammen bekam.
Jetzt ist die Truppe von Marc Franken die nächsten 14 Tage spielfrei.

Man kann nur hoffe, dass von den zahlreichen Verletzten Spielern: Jost, Brand, Kolleth, Schneider, Edel, Basaran und Oetken (Lehrgang) bald wieder einige zur Verfügung stehen!

 

Bericht und Fotos: Andreas Großmann