Der Tabellenletzte wurde mit 9:1 standesgemäß besiegt:

1. Min 1:0 Simo Edel

10. Min 2:0 Paul Jost

20. Min 3:0 Paul Jost

27. Min 3:1 Pascal Wolf

29. Min 4:1 Michael Schäfer   FEM

34. Min 5:1 Paul Jost

45. Min 6:1 Peer Feldmann per Kopf

57. Min 7:1 Jan Feldmann direkter Freistoß

71. Min 8:1 Jan Feldmann Fernschuß

90. Min 9:1 Josuha Mangold

Coach Marc Franken brachte einige Spieler von Beginn an, die in den letzten Wochen nicht so in der Startelf standen. Die Weichen wurden schon früh in der Partie in Richtung Heimsieg gestellt.
Die Gäste waren absolut chancenlos und gut bedient mit dem 9:1.
Da Celtic Worms und der ASV Nibelungen Worms am kommenden Wochenende aufeinander treffen, wird sich an der Tabellenspitze eventuell etwas ändern, vorausgesetzt man gewinnt zeitgleich seine Partie gegen 1914 Pfeddersheim.

Mit einem knappen 2:1 Sieg gegen die Männer aus der Karl-Marx-Siedlung steht das Team um das Trainerduo Schüler/Ney mit 18 Pkt. aus 6 Spielen souverän an der Tabellenspitze der Herren C-Klasse Alzey-Worms Gruppe 1.

In der ersten Hälfte dominierte der Spitzenreiter die Gäste und führte hoch verdient mit 2:0 durch einen Doppelschlag von „Steini“ Steinborn 33. + 39. Minute.
Die 2. Halbzeit wurde dann sehr offen gestaltet und die Kickers kamen in der 60. Minute zu dem vielumjubelten 2:1 Anschlusstreffer durch Lukas Müller.
Aufgrund der 2. Halbzeit hätten sich die Kickers ein Remis verdient aber ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss.
Da man als Spitzenreiter immer gejagt wird, muss sich das Team in den nächsten Spielen wieder steigern, den immer geht das nicht gut.