TuS Hochheim II – FSV Abenheim II

Nach nur 27 Minuten verließ Andreas Weinbender von TuS Hochheim II das Feld, Manuel Grau Uhrig kam in die Partie. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Patrick Seyfert sorgen, dem Marco Schueler das Vertrauen schenkte (51.). Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Tim Jennewein sein Team in der 58. Minute. TuS Hochheim II traf erst spät, als Oliver Reuber nach 86 Minuten vor den 30 Zuschauern Vollstreckerqualitäten bewies. Die spielentscheidende Rolle nahm Seyfert ein, der kurz vor knapp für die Heimmannschaft zum Führungstreffer bereitstand (92.). Am Ende verbuchte TuS Hochheim II gegen FSV Abenheim II die maximale Punkteausbeute.
Bericht: Andreas Großmann/ Fotos: Beate Hager